Raumlüftung mit Wärmeübertrager (AirVital)

Beschreibung:

Dezentrale raumweise Ab-/Zuluft mit Wärmeübertragung

Anlagenbeschreibung:
Der Wandlüfter AirVital ist für die Be- und Entlüftung von einzelnen Räumen in Wohnungen geeignet. Der Luftvolumenstrom ist über eine Fernbedienung oder direkt über ein Display am AirVital stufenweise einstellbar. Zur Bedienung stehen 3 Programme (Pollenschutzprogramm, Entfeuchtungsprogramm und Steuerung über Raumluftfeuchte und/oder -temperatur zur Verfügung. Sofern ein innenliegender Abflufraum in der Wohnung enthalten ist, wird dieser über ein dezentrales Lüftungsgerät (Abluftgeräte auf Grundlage DIN 18017-3) entlüftet. Luftnachführung für den Betrieb des Abluftgerätes je nach Undichtheit der Wohnung über Infiltration und /oder über zusätzliche Außenwand-Luftdurchlässe (ALD).

 Funktionsprinzip Wandlüfter:
Frische Luft und Raumluft wird permanent mit getrennte EC-Ventilatoren angesaugt, gefiltert und über den Wärmeübertrager in den Raum gefördert.

Einsatzmöglichkeiten:
- Einzelne Räume einer Wohnung
- Patientenwartezimmer
- Veranstaltungsräume

Die Vorteile
- serienmaßig mit Pollenfilter F7
- Steuerung über Funkfernbedienung oder manuell über Taster
- optimierte Schalldämmung
- ständiger Luftaustausch
- geringe Installationskosten

Anwendungsbereich:

Systembeispiel mit Luftkanalführung in einer Wohnung:

Komponentenbeschreibung:

1 = Lüfterserie compact "Unter-/Aufputz"
2-stufige Lüftungsgeräte z.B. Serie compact 60/30-E mit/ohne integrierte Steuerungen.

2 = Wandlüfter AirVital
Wandlüfter mit permanten Zu-/Abluftbetrieb durch energiesparenden Axialventilator, sowie einem Aluminium-Wärmespeicher aus Keramik.

3 = Überströmeinrichtungen Serie WDH
Funktionelle und formschöne Elemente zur Herstellung des Raumverbundes -Luftüberströmung- in Innenwänden mit/ohne Schalldämmeigenschaften.

Zubehör:
Zusatzheizung/Rohre/Rohrbauteile (Lüfterverteilerbox, Verbundrohr NW75, Anschlussmuffen/-stücke, elektr. Zusatzheizungen inkl. Steuer- und Regeltechnik)

Technische Daten:

AirVital
Volumenstromeinsatzbereich
25 - 61 m³/h
Spezifische Eingangsleistung 1)
< 0,17 W/m³/h
Energieeffizienzklasse max. 2)
B
Temperaturänderungsgrad
57 %
Wärmebereitstellungsgrad 3)
65 %
Schallleistungspegel LWA
33 dB
Filterklasse Zu-/Abluft
F7/G3
1) gemittelt für alle Leistungsstufen und 2 Wandlüfter inkl. Steuerung
2) für windschwache Gebiete
3) nach DIBt-Zulassungskriterien

Einzelteile:

Produkt-Auswahlbeispiel für Lüftungssystem: Dezentrale Ab-/Zuluft mit Wärmeübertragung ("Kombi-System")


Gebläseeinheit compact60-30-E+C-NR

Gebläseeinheit compact60-30-E+C-NR+C-FR


Wandlüfter AirVital

Montageset (Zubehör)

2-Wege-RohrL390 (Zubehör)

Überströmeinrichtung WDH100



Hinweise zur Auswahl:
- Ein Lüftungsgerät besteht immer aus einem EInbaukasten und einer Gebläseeinheit (weiter Einbaukästen Serie compact).
- Die Gebläseeinheiten können mit allen Einbaukästen kombiniert werden (weiter Gebläseeinheiten Serie compact).
- Für die Aufputzvariante wird ein Einbaukasten compact/H + Aufputzrahmen benötigt.
- Die Überströmeinrichtung Serie WDH stellt den Raumverbund sicher.

Zubehör:

Wandlüfter AirVital:
Montagezubehör (z.B. 2-Wege-Rohr L775, usw.)

Lüfterserie compact:
Steuermodule (z.B. Nachlaufmodul Serie C-NR; Feuchteregler C-FR, ... )
Montagehilfen (z.B. Montagevorrichtung MB, Befestigungssatz, ... )
Externe Steuerungen (z.B. Zeitschaltuhr Serie LU, Hygrostat HG-mini, ... )
Korrekturrahmen (z.B. Vorsatzrahmen Serie LV, ... )
LIMOT GmbH & Co. KG LüftungstechnikUntere Wart 13-15D-97980 Bad MergentheimTelefon: +49 (0) 79 31-94 49 0Telefax: +49 (0) 79 31-94 49 71...